© mhp - Fotolia.com

Höllstein: Schwerer Wildunfall

© mhp - Fotolia.com

Schwerer Unfall wegen Wildwechsel im Landkreis Lörrach, kurz vor Höllstein. Als zwei Wildschweinrotten mit je fünf bis zehn Wildschweinen die Fahrbahn überquerten kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Wildschwein. Im weiteren Verlauf fuhren insgesamt vier weitere Fahrzeuge jeweils auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Eine Person wurde schwer verletzte, drei weitere leicht. Ein Wildschwein wurde gestötet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 34.000 Euro. Vermutlich hatten die Fahrzeuge den Sicherheitsabstand nicht eingehalten.
Vor Ort waren 35 Feuerwehrmänner, drei Rettungswaten, zwei Notärzte und fünf Streifen der Polizei.  Zudem musste die Straßenmeisterei und mehrere Abschleppunternehmen alarmiert werden. Die B317 musste über zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Trotz eingerichteter Umleitung kam es zu erheblicher Staubildung.