© TV Südbaden

Freiburg: Verschwundener Autofahrer stellt sich der Polizei

© TV Südbaden

Nach dem mysteriösen Unfall am Schauinsland Anfang der Woche hat sich der verschwundene Fahrer am Abend der Polizei gestellt. Es handelt sich um einen 38 Jahre alten Mann aus Estland. Er fuhr zu schnell und die Sonne hätte ihn geblendet, gab er an. Deshalb kam er von der Fahrbahn ab. Am Montag hatte die Polizei einen herrenlosen Wagen an einem Abhang gefunden. Bergwacht und Feuerwehr suchten das Waldgebiet ohne Erfolg intensiv ab.