Freiburg: Untersuchungen auf Stolberger Zink Areal

Die Untersuchungen des Bodens am Altlaststandort Stolberger Zink gehen weiter. Das ehemalige Betriebsgelände der Stolberger Zink AG darf keine Schwermetalle aufweisen. Erst dann gibt es grünes Licht für das geplante Baugebiet „Neuhäuserstraße“ in Kappel. Außerdem dürfen keine Schadstoffe ins Grundwasser gelangen. Für die Sanierung des Geländes entnehmen  Experten mit einem Handbohrgerät Bodenproben.