© Stadt Müllheim

Freiburg: Steigende Einnahmen aus Tochtergesellschaften

Die Stadt Freiburg hat im Jahr 2012 durch ihre Tochtergesellschaften rund 6,6 Millionen Euro erwirtschaftet. Das ist rund eine halbe Million Euro mehr als noch im Vorjahr. Dieses Ergebnis präsentierte heute  Finanzbürgermeister Otto Neideck bei der Vorstellung des Beteiligungsberichts. Der Energiedienstleister badenova hat dabei für den größten Anteil der Gewinnabführung gesorgt. Insgesamt ist die Stadt Freiburg Gesellschafterin von rund 50 Unternehmen, Eigenbetrieben und Zweckverbänden.