© TV Südbaden

Freiburg: Solarstrom AG will herkömmliches Insolvenzverfahren eröffnen

Die Freiburger Solarstrom AG will ein herkömmliches Insolvenzverfahren eröffnen. Das vor kurzem gestartete Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung brachte keinen Erfolg. sagte eine Unternehmenssprecherin. Ab dem 01. März beginnt das Regelinsolvenzverfahren. Bei Investoren und Gläubigern gebe es zu wenig Erfahrung mit Insolvenz in Eigenverwaltung, heißt es als Begründung.