© TV Südbaden

Freiburg: Keil klagt gegen Uniklinik-Entlassung

In Freiburg gibt es weiteren Ärger an der Uniklinik: Der entlassene Kaufmännische Direktor Reinhold Keil will gegen seine Kündigung klagen.  Keil war sowohl Angestellter als auch Mitglied des Vorstandes, weshalb er zwei Klagen eingereicht hat. Ob und wann es zu einem Verfahren kommt, ist noch unklar. Keil war nur zwei Jahre nach Amtsantritt gekündigt worden. Anlass für den Rausschmiss soll die missbräuchliche Verwendung des Dienstwagens gewesen sein. Keil war aber auch wegen seiner Pläne, massiv Personal einzusparen, in die Kritik geraten.