© RioPatuca Images - Fotolia.com

Freiburg: Projekt „Tafelgarten“ eingeweiht

Langzeitarbeitslose haben seit heute die Chance Lebensmittel für den guten Zweck anzubauen. Möglich macht das die Aktion „Tafelgarten“ in der Stadtgärtnerei am Mundenhof in Freiburg, die heute gestartet ist. Die Arbeitslosen bauen dort Lebensmittel an, die der Verein Freiburger Tafel dann an bedürftige Menschen weitergibt. Unterstützt wird das Projekt durch eine Baumpatenaktion. Erste Paten sind Freiburgs erster Bürgermeister Otto Neideck und Sozialbürgemeister Ulrich von Kirchbach. Für etwa 40 weitere Apfel- und Birnbäume werden noch Paten gesucht.