© TV Südbaden

Freiburg: Postmitarbeiter protestieren

Mitarbeiter der Deutschen Post AG haben heute vor dem Freiburger Arbeitsgericht gegen die aus ihrer Sicht familienfeindliche Beschäftigungspraxis der Post protestiert. Nach Angaben der Gewerkschaft ver.di stellt die Post seit Jahren vor allem befristete Arbeitsverträge aus. Anstatt langjährige Mitarbeiter fest anzustellen würden neue Mitarbeiter befristet eingestellt. Der Betriebsrat der Postniederlassung in Freiburg hatte zuletzt zahlreiche Neueinstellungen abgelehnt. Vor dem Arbeitsgericht gab es deshalb heute einen Gütetermin. Eine Entscheidung wird nicht vor Februar erwartet.