© flashpics - Fotolia.com

Freiburg: Polizeibeamter durch Messerstecher schwer verletzt

Ein Messerstecher hat in Freiburg einen Polizisten verletzt. Bei der Durchsuchung auf dem Polizeirevier-Nord soll ein 27-Jähriger ein gestohlenes Küchenmesser gezogen haben. Damit ging er auf die Beamten los. Ein Kollege wollte dazwischengehen und wurde so stark an beiden Händen geschnitten, dass ein Nerv durchtrennt wurde. Der Angreifer war der Polizei bereits durch aggressives Verhalten aufgefallen. Er sitzt jetzt in der Psychiatrie.