© TV Südbaden

Freiburg: Oberleitungsschaden – Bagger legt Straßenbahnen still

In der Freiburger Innenstadt standen die Straßenbahnen still. Zwischen Bertoldsbrunnen und Hauptbahnhof ging zwischen 13.20 und 14.15 Uhr nichts mehr. Der Strom musste wegen eines Schadens an der Oberleitung abgestellt werden. Bei Arbeiten an der Bertoldstraße hatte ein Kran einen Spanndraht der Oberleitung abgerissen. Die Linien 1, 3 und 5 waren unterbrochen. Nur die Linie 2 fuhr normal. Die Freiburger Verkehrs AG hatte auf den betroffenen Linien Pendelverkehr eingerichtet.