© IG Bauen-Agrar-Umwelt

Freiburg: Maler streichen mehr Geld ein

© IG Bauen-Agrar-Umwelt

Maler in Freiburg streichen mehr Geld ein: Für Maler und Lackierer steigt der Mindestlohn auf 12,50 Euro pro Stunde. Das hat die Gewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt Südbaden mitgeteilt. Ein Geselle hat damit in diesem Monat erstmals gut 60 Euro mehr in der Lohntüte. Wer als Geselle IG BAU-Mitglied ist und bei einem Malerbetrieb der Innung arbeitet, hat sogar Anspruch auf den Tariflohn von 15,20 Euro. Insgesamt gibt es in Freiburg im Breisgau mehr als 360 Beschäftigte im Maler- und Lackierer-Handwerk.