© TV Südbaden

Freiburg: Krankenhäuser lehnen Bettenabbau ab

© TV Südbaden
© TV Südbaden

In Freiburg gibt es deutlich mehr Krankenhausbetten als benötigt. Nach Informationen der Badischen Zeitung kommen auf 10.000 Bürger rund 110 Betten, und damit deutlich mehr als in Stuttgart beispielsweise. Der Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Gröhe, Krankenhausbetten abzubauen, stößt aber auf Ablehnung. Sowohl die Freiburger Uniklinik als auch das Land Baden-Württemberg wollen ihre Betten behalten. Für Ausnahmefälle wie eine Grippewelle bräuchte es Reserven, teilten sie mit.