Freiburg: Hoteliers wollen gegen Bettensteuer klagen

Übernachtungsgäste in Freiburger Hotels und Pensionen müssen ab Januar eine Bettensteuer bezahlen. Das hat der Freiburger Gemeinderat entschieden. Für die Touristen sind das im Schnitt rund drei Euro mehr pro Nacht. Davon ausgenommen sind nur Geschäftsreisende. Die Stadt erhofft sich durch die Übernachtungssteuer Mehreinnahmen von 1,5 Millionen Euro pro Jahr. Einige Hoteliers könnten nun aber Klage einreichen.