© Glaser - Fotolia.com

Freiburg: Flüchtlinge reisen zur Kundgebung nach Stuttgart

© Glaser - Fotolia.com

Morgen werden über 100 Flüchtlinge aus Südbaden zusammen zu einer Kundgebung nach Stuttgart reisen. Die aus dem Balkan stammenden Flüchtlinge wollen gemeinsam mit der Initiative „Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung“ gegen einen geplanten Gesetzentwurf der Bundesregierung demonstrieren. Die will Flüchtlinge aus den Balkanstaaten Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina als „sichere Herkunftsstaaten“ einstufen. Dadurch könnten viele Asylbewerber leichter abgeschoben werden. Die Kundgebung „Roma haben kein ‚sicheres Herkuftsland“ beginnt morgen um 12.00 Uhr auf dem Schloßplatz in Stuttgart.