© SPD

Freiburg: EU will über neue Sanktionen beraten

© SPD

Die Große Koalition diskutiert über den Sinn weiterer Sanktionen gegen Russland. Der Freiburger SPD-Bundestagsabgeordnete und Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler, warnte davor, die Wirkung von Sanktionen zu überschätzen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte angekündigt, dass der EU-Gipfel morgen über eine Verschärfung der Sanktionen berät.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die ukrainische Führung erneut zu einer Waffenruhe aufgefordert. Die Regierung in Kiew sollte sich sofort mit den Aufständischen im Osten an einen Tisch setzen und alle Probleme auf friedlichem Weg lösen, teilte Putin mit.