© TV Südbaden

Freiburg: Erdrutsch am Schlossberg

Nach einem Erdrutsch am Freiburger Schlossberg  beginnen Experten heute damit, die betroffene Stelle zu stabilisieren. Dazu wird eine Stützwand angebracht, die ein weiteres Abrutschen verhindern soll. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Weihnachten. Am Schlossberg hatte sich die Erde nach starkem Regen auf rund 25 Meter gelöst. Seit dem klafft ein großer Riss am Burghaldering.