© TV Südbaden

Freiburg: Tarifverhandlungen für Uniklinika gescheitert


Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Unikliniken in Baden-Württemberg sind offiziell gescheitert. Das hat die ver.di Tarifkommission heute einstimmig beschlossen. Die Angebote der Arbeitgeber entsprächen nicht den Forderungen der Gewerkschaft, so ver.di in einer Mitteilung. Das Scheitern der Tarifverhandlungen führt nun am 5. Mai zu einer Urastimmungen. Falls dort mindestens 75 Prozent aller Klinik-Beschäftigten für einen Arbeitskampf stimmen, sind unbefristete Streiks nicht ausgeschlossen.