© Marco2811 - Fotolia.com

Freiburg: Agrarverbände warnen vor Mindestlohn

Mehrere Agrarverbände haben vor Preissteigerungen und Betriebsschließungen gewarnt, falls schon 2015 ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro in der Landwirtschaft eingeführt wird. Die Verbände kritisierten den Gesetzentwurf des Bundesarbeitsministeriums, der Anfang April dem Bundeskabinett vorgelegt werden soll. Beim Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer hieß es, dass der Mindestlohn ab 2015 Preissteigerungen von zehn bis zwanzig Prozent mit sich bringen werde.