© Alexander Raths - Fotolia.com

Frankfurt/Freiburg: Organspenden auf dem Tiefstand

Die Zahl der Organspender hat einen neuen Tiefstand erreicht. In ganz Deutschland gab es 2013 insgesamt 876 Organspender, das ist der niedrigste Wert seit 1997. Das geht aus vorläufigen Zahlen der Deutschen Stiftung Organtransplantation hervor. Hauptgrund sei der Skandal um Manipulationen bei Organtransplantationen. Besonders stark war der Rückgang in Baden-Württemberg. Dort sank die Zahl der Organspender von 119 im Jahr 2012 auf 98 im vergangenen Jahr. Auch die Zahl der gespendeten Organe ging deutlich zurück.