© pureshot - Fotolia.com

Emmendingen: Zelt des Türkisch-Islamischen Kulturvereins in Brand gesetzt

© pureshot - Fotolia.com
© pureshot – Fotolia.com

Am Montagabend, gegen 23.30 Uhr, entdeckte ein Passant ein Feuer am Zeltpavillon des Türkisch-Islamischen Kulturvereins in der Schwarzwaldstraße in Emmendingen. Er verständigte einen auf dem dortigen Gelände wohnhaften Verantwortlichen des Vereins. Der Brand konnte mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Die Feuerwehr musste nicht verständigt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Zeltpavillon befindet sich unter der Brücke neben der Moschee. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen in dem Pavillon oder in der Nähe.
Das Kriminalkommissariat Emmendingen hat die Ermittlungen aufgenommen und geht von Brandstiftung aus. Wie genau der Stoff des Zeltpavillons in Brand gesetzt wurde, ist noch unklar. Ein politisches Motiv ist nicht erkennbar.
Etwa eine Viertelstunde nach der Brandentdeckung wurde die Feuerwehr Emmendingen zum Brand von mehreren „Gelben Müllsäcken“ in die Schillerstraße gerufen. Dabei wurde durch die Hitzeentwicklung die Verkabelung einer Straßenlaterne beschädigt. Ein Tatzusammenhang zwischen den beiden Vorfällen kann nicht ausgeschlossen werden.
Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen, die in der Nacht auf Dienstag in Verbindung mit den beiden Taten verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Mitteilungen bitte an die Kripo unter Tel. 07641/582-200.