© TV Südbaden

Emmendingen: Warnstreik bei der BKK

© TV Südbaden

Im Abrechnungszentrum Emmendingen der Krankenkasse BKK Landesverband Süd haben heute rund 150 Beschäftigte die Arbeit niedergelegt. Die meisten sind EDV-Spezialisten, Abrechnungssachbearbeiter und Büroangestellte. Hintergrund des Warnstreiks sind die laufenden Tarifverhandlungen. Die Gewerkschaft ver.di fordert für die Beschäftigten 5,4 Prozent mehr Geld, mindestens aber 190 Euro mehr pro Monat. Die Arbeitgeber haben durchschnittlich ein Prozent mehr Lohn angeboten. Kommende Woche gehen die Verhandlungen weiter.