Emmendingen: Politischer Aschermittwoch der Grünen

Der politische Aschermittwoch hat Tradition. Am Ende der Fasnet treffen sich die Parteimitglieder um noch mal ordentlich draufzuhauen, und all das loszuwerden, was in den Büttenreden keinen Platz hatte. Seinen Ursprung hat der politische Aschermittwoch – na klar – bei der CSU in Bayern, abgehalten in bester Bierzeltmanier. Das Phänomen hat sich aber längst verbreitet, in Emmendingen haben gestern die Grünen ihren politischen Aschermittwoch abgehalten. Claudia Roth und Alexander Bonde waren da.