© TV Südbaden

Breisach: Bürgerinitiative will alte Rheinarme gegen Hochwasser nutzen

Wir hatten zuletzt im Sommer 2013 in unserem „Aufreger der Woche“ darüber berichtet: Damals hatte es starke Überschwemmungen am gesamten Rhein gegeben. In Breisach ist jetzt eine weitere potentielle Lösung beim Hochwasserschutz in Sicht.

In Breisach wird einerseits gerade ein Rückhalteraum am Kulturwehr eingerichtet. Zusätzlich hatte die Landesregierung geplant, die Rheinauen bei starkem Wasserzulauf teilweise zu fluten – das Wasser würde dann dort über einen kürzeren oder längeren Zeitraum auf der Fläche stehen und langsam abfließen. Dagegen hatte die örtliche Bürgerinitiative zur verträglichen Retention Breisach / Burkheim mobil gemacht: Sie befürchtet durch das stehende Wasser große Schlammablagerungen im empfindlichen Ökosystem der Rheinwälder. Außerdem könnte eine Mückenplage die Folge sein. Nun haben die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden zusammen mit der Initiative eine Alternative vorgebracht – zusammen mit den Unterschriften von gut 3000 Befürwortern.

Dabei ist klar: Dass Schutz gegen Hochwasser her muss, da sind sich alle Seiten einig. Für die angebotene „Schlutenlösung Plus“ würde Burkheim sogar seine Sportanlagen verlegen. Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer möchte dafür beim Land anfragen, ob dafür finanzielle Unterstützungen möglich sind. Fabian Weller berichtet.