© TV Südbaden

Breisach: Anhörungsverfahren zu AKW Fessenheim

© TV Südbaden

Anhörungsverfahren gegen das Atomkraftwerk Fessenheim. Zurzeit wird im Elsass über das Thema Emissionen durch das grenznahe Kernkraftwerk diskutiert. Deutsche Behörden, Institutionen, Gemeinden und auch Einzelpersonen haben die Möglichkeit sich bis zum 8. Dezember zu äußern. In Frankreich knapp zwei Wochen länger. Es geht unter anderem darum, ob das umstrittene AKW möglicherweise bereits 2016 vom Netz genommen wird. Das Regierungspräsidium bereitet dafür etwas vor, ebenso der BUND und der Trinationale Atomschutzverband TRAS.