© Zoll Basel

Basel: Zoll zieht Bilanz

Über 300 Strafverfahren hat die Zollfahndung Basel gegen den organisierten Schmuggel im letzten Jahr durchgeführt. Am häufigsten wurden verbotene Lebensmittel aus Drittländern wie Fleisch, Würste und Käse durch Passagiere beim EuroAirPort Basel-Mulhouse geschmuggelt. Deutlich zugenommen haben auch die Fahndungserfolge von Waffen und gefälschten Dokumenten. 2013 hat der Zoll 8,1 Milliarden Franken an Einnahmen gewonnen. Das ist ein Prozent mehr als im  Vorjahr.