©  DOC RABE Media - Fotolia.com

Südbaden: Weniger FSME-Fälle – Zeckengefahr bleibt trotzdem

©  DOC RABE Media - Fotolia.com

In Südbaden haben sich im vergangenen Jahr deutlich weniger Menschen mit FSME infiziert. Acht Fälle, der von Zecken übertragenen Hirnhautentzündung meldet die Techniker Krankenkasse in Freiburg und dem Umland. In ganz Baden-Württemberg sind nur halb so viele Frauen und Männer erkrankt wie im Vorjahr. Die Zahl der FSME-Fälle ist unter anderem abhängig von der Impfrate und der Verbreitung der Zecken.