© SV Endingen

Südbaden: Spendenflut durch Ice Bucket Challenge

© SV Endingen

Was steckt dahinter?

Die mittlerweile weltbekannte Ice Bucket Challenge (auf Deutsch: Eiskübelherausforderung) ist eine Aktion für eine Spendenkamagne. Sie soll auf die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam machen. Die Spendengelder die durch die Challenge zusammenkommen, sollen für die Forschung und Bekämpfung der Krankheit dienen. Die Idee stammt aus den USA.

Wie funktioniert’s?

Jemand schüttet sich einen Eimer kaltes Wasser über den Kopf und nominiert danach drei Personen, die dann 24 oder auch 48 Stunden Zeit haben, genau dasselbe zu tun. Außerdem soll dabei Geld  an die ALS Association gespendet werden. Viele spenden aber auch an andere Einrichtungen.

Wo kann man es sehen?

Das soziale Netzwerk Facebook ist das Aushängeschild für die Aktion.

 

Die Aktion ist auch bis nach Südbaden übergeschwappt.