© TV Südbaden

Stuttgart: Kretschmann will weiterhin Polizisten kennzeichnen

© TV Südbaden

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält grundsätzlich an der Kennzeichnungspflicht für Polizisten fest. Allerdings zeigt er sich bereit für Ausnahmen, wenn es beispielsweise um Einsätze gegen gewaltbereite Gruppen geht. Dann könnte man auch auf eine Kennzeichnung verzichten – so Kretschmann. . Grüne und SPD sind sich in der landesweiten Debatte bislang auch parteiintern nicht immer einig gewesen. Die Kennzeichnung sollen beispielsweise Fälle von anonymer Polizeigewalt verhindern oder aber falsche Vorwürfe entkräften, indem jede Nummer einem individuellen Beamten zugewiesen wird. Die Polizei-Gewerkschaften lehnen die Kennzeichnungspflicht hingegen strikt ab, sie fürchten einen Mißbrauch durch Dritte, die in die Privatsphäre der einzelnen Polizisten eindringen könnten.