© Picture-Factory  - Fotolia.com

Stuttgart: Gewalt gegenüber Polizisten nimmt zu

Polizisten in Baden-Württemberg leben immer gefährlicher. 677 Beamte wurden im ersten Halbjahr dieses Jahres im Einsatz verletzt, 11 davon sogar schwer.
Das geht aus einer Zwischenbilanz des Innenministeriums hervor, berichten die «Stuttgarter Nachrichten». Insgesamt ist die Zahl der Fälle von gefährlicher oder schwerer Körperverletzung um 38 Prozent gestiegen. Die Zahl der Krankheitstage sogar um 84 Prozent. Landespolizeipräsident Gerhard Klotter spricht von einem immer weiter schwindenden Respekt vor der Polizei. Er kündigte für das kommende Jahr neue Richtlinien und Schulungen an, mit denen Polizisten ihr Auftreten verbessern sollen.