© TV Südbaden

SC Freiburg: Sorg fühlt sich fit für Hamburg

Oliver Sorg hat seine Bauchmuskelzerrung überwunden und hofft schon am Sonntag (27.10.) im Bundesligaspiel gegen den Hamburger SV auf sein Comeback. Der Außenverteidiger des SC Freiburg musste im jüngsten Ligaspiel in Bremen noch verletzt passen, auch die gestrige Europa-League-Partie gegen Estoril verfolgte Sorg von der Tribüne. Heute war der 23-Jährige wieder im Mannschaftstraining. Im Anschluss daran sagte Oliver Sorg gegenüber TV Südbaden: „Ich habe mich heute sehr gut gefühlt und ich hoffe, dass ich am Sonntag die Chance bekomme aufzulaufen.“  Verzichten muss der Sport-Club weiter auf den angeschlagenen Mensur Mujdza. Die Partie gegen den Hamburger SV wird am Sonntag um 15:30 Uhr im MAGE SOLAR Stadion angepfiffen.