© TV Südbaden

SC Freiburg: Glücklos auf Schalke

Der SC Freiburg hat sein letztes Auswärtsspiel in diesem Jahr mit 0:2 beim FC Schalke 04 verloren. Die Breisgauer standen zunächst gut in der Defensive und ließen den Königsblauen wenig Raum. So war es dann auch ein SC-Spieler, der die Gastgeber in Führung brachte. Nicolas Höfler (44.) lenkte den Ball nach einem Eckball unglücklich ins eigene Netz. Ein umstrittener Foulelfmeter, den Farfan (67.) souverän verwandelte, brachte Schalke schließlich das 2:0. Der SC Freiburg bleibt weiter auf dem Relegationsplatz in der Bundesliga-Tabelle stehen. Im letzten Spiel vor der Winterpause empfängt der Sport-Club am kommenden Samstag (15:30 Uhr) Hannover 96.