© TV Südbaden

SC Freiburg: 2:3-Niederlage zum Saisonabschluss

Der SC Freiburg hat sein letztes Saisonspiel mit 2:3 bei Hannover 96 verloren und beendet damit die Bundesliga-Runde auf dem 14. Tabellenplatz. Die Streich-Elf, die ohne ihren verletzten Toptorjäger Admir Mehmedi auskommen musste, konnte zweimal einen Rückstand ausgleichen, ehe Hannover zehn Minuten vor dem Schlusspfiff das Siegtor erzielte. Jonathan Schmid (50.) und Philipp Zulechner (78., Foto) erzielten die Freiburger Treffer. Der Sport-Club hatte nach einer starken Rückrunde (22 Punkte) bereits am 32. Spieltag den Klassenerhalt gesichert.