© TV Südbaden

Neustadt: Schwarzwaldgletscher enthüllt

Rund 10.000 Kubikmeter Schnee wurden vor gut zehn Monaten mit Styropor und Plastikfolien abgedeckt. Heute wurde die Hülle geöffnet. Die Vorbereitungen auf das FIS Weltcup-Skispringen am 14.- und 15.12. in Titisee-Neustadt sind damit offiziell eingeläutet worden. Geschätzte 6.000 Kubikmeter Schnee sind für die Präparierung der Hochfirstschanze geblieben. Der so genannte Schwarzwaldgletscher sichert die Großveranstaltung mit eigenen Mitteln. Zuletzt machte Skisprung-Elite vor sechs Jahren Station im Schmiedsbachtal.
Ausführlich berichten wir über die Gletscher-Enthüllung sowie den anstehenden Skisprung-Weltcup am Montag in der Sendung TV Südbaden Sport (live ab 18:30 Uhr und stündlich in der Wiederholung). Studiogast ist Weltcup-Generalsekretär Joachim Häfker. Im Vorfeld haben wir uns außerdem mit Wintersport-Legende Martin Schmitt unterhalten.