© maho - Fotolia.com

Spaziergänger wird von Elztalbahn bei Waldkirch erfasst und stirbt

Der Lokführer konnte die Bahn nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen

Auf Höhe des Waldkircher Ortsteils Batzenhäusle hat ein Zug der Elztalbahn dort einen 73-jährigen Spaziergänger erfasst und getötet. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem tragischen Unglück aus.

Offenbar war der Mann vorher mit seinem Hund auf den Gleisen zwischen Batzenhäusle und Buchholz unterwegs. Warum er dem herannahenden Zug nicht mehr ausweichen konnte, diese Frage wird nun zum Gegenstand genauer Untersuchungen.

Wohl auf den Gleisen spazieren gelaufen

Vom Hund des getöteten Seniors fehlt bislang jede Spur. Für den Einsatz blieb die Bahnstrecke zwischen Buchholz und Denzlingen für knapp zwei Stunden am Sonntagabend gesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen auf der gesamten Elztalbahn.

(fw)