© Marcel Schauer - Fotolia.com

Schüsse aus Luftgewehr treffen mindestens fünf Menschen vor Supermarkt in Lahr

In einem leerstehenden Gebäude in der Umgebung sind die Ermittler auf das mutmaßliche Tatmittel gestoßen

Unbekannte haben am Donnerstagmittag (24.06.2021) mit einem Luftgewehr auf Passanten vor einem großen Supermarkt in Lahr geschossen und teilweise leicht verletzt.

Dass die Betroffenen dabei keine schwereren Blessuren von sich getragen haben, könnte aus Sicht der alarmierten Polizei eher dem Zufall zu verdanken gewesen sein. Fünf von ihnen haben sich bereits bei den Ermittlern gemeldet, es könnten aber sein, dass auch noch weitere Menschen beschossen wurden.

Im Bereich eines leerstehenden Gebäudes in direkter Nachbarschaft konnte die Kripo im Anschluss eine Gruppe von Jugendlichen ausfindig machen und kontrollieren. Ob sie für den Zwischenfall verantwortlich sind oder nicht, dazu laufen aktuell noch weitere Ermittlungen.

Dort haben die Beamten auf jeden Fall zwei Luftgewehre entdeckt und beschlagnahmt. Jetzt prüfen Kriminaltechniker, ob mit ihnen auch die Schüsse abgegeben wurden.

(fw)