© Picture-Factory - Fotolia.com

Schlägerei in der Freiburger Innenstadt

Eine Personenkontrolle vor dem Freiburger Stadttheater hat sich am Wochenende zu einem regelrechten Tumult entwickelt

Auf der Suche nach einem geflohenen Schläger hat die Polizei in der Nacht auf Sonntag einen 24 Jahre alten Mann vor dem Theater kontrolliert, weil er eine Verletzung im Gesicht hatte. Der Mann hat dabei die Beamten angegriffen. Daraufhin ist auch sein 27-jähriger Bruder zusammen mit einer Bekannten auf die Streife losgegangen, um ihn zu befreien. Die Polizisten mussten beide Männer vorläufig festnehmen, einer der Einsatzkräfte wurde dabei leicht verletzt. Allerdings haben sich auch im Anschluss weitere Passanten körperlich in den Einsatz eingemischt, sodass es am Ende zu "tumultartigen Szenen" kam, sagte uns die Polizei.