© Tobias Hase/dpa

Rasen in miserablem Zustand: Schweizer EM-Kicker verlassen Quartier in Stuttgart

Die Nationalmannschaft weicht jetzt nach Köln aus

Die Stadt Stuttgart war eigentlich stolz darauf, dass die Schweizer Nationalmannschaft während der EM ihr Trainingsquartier in der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt bezieht. Weil aber der Trainingsplatz in einem miserablen Zustand ist, ziehen die Schweizer für ihre letzten Einheiten vor dem Spiel gegen Schottland nach Köln um.

Die Stadt Stuttgart teilte mit, sie bedaure, dass es so weit kommen musste. Es werde nun versucht schnell einen neuen Rasen zu verlegen, damit die Schweizer vor ihrem letzten Gruppenspiel gegen Deutschland wieder in Stuttgart trainieren können. 

(rüm)