© baden.fm

Radlerin stößt mit Freiburger Straßenbahn zusammen

Der Straßenbahnfahrer hatte noch zur Warnung geklingelt und gebremst: Trotzdem hat es in Freiburg schon wieder einen schweren Straßenbahnunfall gegeben. Eine 25 Jahre alte Radfahrerin war kurz vor der Haltestelle Reiterstraße über die Gleise gefahren und hatte so einer einfahrenden Tram der Linie 3 die Vorfahrt genommen. Trotz Notbremsung stieß die junge Frau mit der Bahn zusammen. Sie stürzte dabei so unglücklich, dass sie mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus musste. Auch der Fahrer der VAG wurde nach dem Unfall von Experten betreut. Jetzt sucht die Freiburger Verkehrspolizei Zeugen des Unfalls.

© baden.fm