© TV Südbaden

Prozess um Familiendrama am Kaiserstuhl geht weiter

Vor dem Landgericht Freiburg wird heute der Prozess um ein Familiendrama in Vogtsburg im Kaiserstuhl fortgesetzt. Ein 25-Jähriger soll im September 2014 seinen Vater mit einem Hammer und einem Messer tödlich verletzt haben. Danach versuchte er, sich selbst zu töten. Er schnitt sich erst die Pulsandern auf und raste dann mit einem Auto einen 20 Meter tiefen Abhang hinunter. Der Angeklagte hat die Tat gestanden. Für den Prozess sind insgesamt fünf Verhandlungstage vorgesehen.

© TV Südbaden