©  mowitsch - Fotolia.com

Polizist setzt bei Einsatz in Weil am Rhein Schusswaffe ein

Tatverdächtiger war mit einem Messer bewaffnet

In der Innenstadt von Weil am Rhein hat es am Montagabend (11.05.2020) einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Grund war ein Streit bei einer Gaststätte in der Hauptstraße. Ein Tatverdächtiger war nach Polizeiangaben mit einem Messer bewaffnet und hatte Passanten bedroht.

Die schnell hinzugerufene Polizei musste den Mann überwältigten. Zuvor setzte ein Polizist seine Schusswaffe ein, da der Bewaffnete sein Messer nicht weglegen wollte und auf die Beamten zuging. Bei der Festnahme wurde ein Polizist vom Messer im Gesicht verletzt und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Auch der Verdächtige zog sich leichte Verletzungen zu, als die Polizisten ihn überwältigten.

(rg)