© Polizeipräsidium Freiburg, pixabay

Polizei Freiburg fahndet öffentlich nach Tankstellenräuber

Öffentliche Fahndung der Kripo nach Tankstellenräuber

Seit Oktober 2016 ist es in Steinen-Höllstein (jeweils am 09.10.2016 und am 08.03.2017) und in Lörrach (28.06.2017) zu Überfällen auf Tankstellen gekommen. Ein weiterer Überfall hat sich Mitte Januar in Riehen (Schweiz) ereignet. Der maskierte Täter hat immer kurz vor Geschäftsschluss die Tankstellen betreten und die Angestellten mit einer Waffe bedroht. Bei einem Überfall hat man den Täter unmaskiert gesehen.

Der mutmaßliche Täter wird wie folgt beschrieben:

  • spricht akzentfreies Deutsch
  • Größe: ungefähr 1,65 Meter groß
  • Körperbau: normale Statur
  • Alter: zirka 25 Jahre
  • Besonderes Merkmal: bei einer Tat im März 2017 hatte er einen Oberlippenbart (siehe Fahndungsfoto)
  • Kleidung:
    schwarze Turnschuhe der Marke Nike oder Adidas
    zuletzt mit weißen Schnürsenkeln
    vermutlich trug er bei der ersten und der letzten Tat unter seiner Oberbekleidung ein sogenanntes Morphsuit (Fastnachtskostüm mit Maske)
    einmal in rot, einmal in schwarz

Das Polizeipräsidium Freiburg sucht mit diesem Fahndungsfoto nach dem Räuber.

© Polizeipräsidium Freiburg
Mit diesem Foto suchen die Beamten öffentlich nach dem Tankstellenräuber.

In beiden Fällen hat er eine Waffe bei sich getragen

Bei der ersten Tat ist er mit einer Schreckschusspistole bewaffnet gewesen. Beim letzten Überfall hat er ein Messer benutzt. Der Tankstellenpächter hat eine Belohnung von 1.000 Euro für wichtige Hinweise ausgesetzt. Die Kriminalpolizei Lörrach hat die Ermittlungsgruppe Tankstelle eingerichtet.

Mögliche Zeugen, die zu diesem Fall etwas berichten können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Kriminaldauerdienst in Bad Säckingen Telefonnummer: 07761/934-500
Telefonnummer: 07621/176-0

(gm)