© Felix Abraham - Fotolia.com

Pfefferspray-Angriff in S-Bahn nach Weil am Rhein

Eine Pfefferspray-Attacke in einer S-Bahn von Lörrach nach Weil am Rhein hat für einen Jugendlichen jetzt ernsthafte Konsequenzen. Der junge Mann war dort bereits am frühen Donnerstagabend mit einem anderen Fahrgast in Streit geraten und hatte darauf hin das Reizspray gezückt und im Waggon mehrere Stöße abgefeuert. Nicht nur sein Kontrahent, sondern auch ein unbeteiligter anderer Passagier musste daraufhin vom Roten Kreuz mit starken Atemproblemen behandelt werden. Der Angreifer konnte die Bahn direkt nach der Attacke mit seinen Begleitern verlassen. Die Bundespolizei konnte aber herausfinden, um wen es sich handelt. Auf ihn kommt eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung zu. Weil die Ermittler nicht ausschließen können, dass noch mehr Fahrgäste das Pfefferspray eingeatmet haben, sucht sie jetzt Zeugen des Vorfalls.

© Felix Abraham - Fotolia.com