© chalabala - Fotolia.com

Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Spielothek in Lahr

Bilder von Bekleidung veröffentlicht

Nach dem Überfall auf eine Spielothek am Montag vor einer Woche (06.01.2020) in der Güterhallenstraße in Lahr geht die Polizei in die Offensive. Die Ermittler wenden sich nun mit Bildern des bislang unbekannten Tatverdächtigen und dessen zur Tatzeit getragener Kleidung an die Bevölkerung.

Der Täter trug zur Tatzeit (22:30 Uhr) eine dunkelgraue Winterjacke mit Kapuze und Fellbesatz sowie einem Reißverschluss auf dem linken Oberärmel. Ferner war der Unbekannte mit einer roten Trainingshose der Marke "Adidas" mit circa zehn Zentimeter breiten schwarzen Streifenapplikationen und weißen Adidasstreifen entlang der beiden äußeren Hosenbeinen bekleidet. Zudem trug der mit einer schwarzen und blickdichten Strumpfhose maskierte Mann, weiße Turnschuhe oder Sneakers sowie graue Fünffinger-Handschuhe. Die Trainingshose konnte im Original sichergestellt werden.

© Polizei Offenburg
© Polizei Offenburg
©  Polizei Offenburg

Er betrat maskiert die Spielothek und forderte eine 52- jährige Kassiererin auf, ihm Geld auszuhändigen. Er bedrohte sie dabei mit einer Waffe. Nach der Tat flüchtete er mit einem Komplizen in unbekannte Richtung. Bei dem Fluchtfahrzeug dürfte es sich nach aktuellen Erkenntnissen um einen dunklen Minivan mit Steilheck gehandelt haben. Das Fahrzeug hat drei Bremsleuchten im Heckbereich und eine der Bremsleuchten im oberen Heckscheibenbereich des Kofferraumdeckels.

Wer Hinweise zu verdächtigen Personen, zur Herkunft oder zum Eigentümer der Trainingshose oder zum Fluchtfahrzeug geben kann, soll sich beim Kriminaldauerdienst (0781 21-2820) melden.

(dk)