© Markgräfler Symphonieorchester

Müllheim: Orchester macht aus „Der Freischütz“ Open-Air-Oper

© Markgräfler Symphonieorchester

Das Markgräfler Symphonieorchester hat sich in diesem Jahr zusammen mit seinen Partnern etwas Großes vorgenommen. Nach dem Erfolg ihrer Freilicht-Adaption von Mozarts Zauberflöten-Oper wollen sich die über 200 Beteiligten in diesem Jahr an den Freischütz von  Carl Maria von Weber wagen. Mit ihrem letzten Open-Air-Stück konnten sie 2011 rund 3000 Zuschauer nach Müllheim locken. Das Orchester existiert seit über 28 Jahren in der Region und hat ausgeprägte Kontakte im Dreiländereck.

 

Dieses Ergebnis hoffen sie mit einer aufwändigen Bühnenshow, erfahrenen Solisten an den Instrumenten, einem großen Chor und ausdrucksvollen Darstellern noch zu übertreffen. „Der Freischütz“ gilt als erste deutschsprachige Oper in der Epoche der Romantik. Sie ist seit ihrer Erstaufführung im frühen 19. Jahrhundert eine der meist gespielten Opern weltweit.

 

Uraufführung der südbadischen Open-Air-Variante ist nun am 18. Juli 2014 auf dem Markgräflerplatz in Müllheim. Weitere Spielzeiten sind der 19., sowie der 20. Juli.