© Christopher Dodge - Fotolia.com

Moernach: Zwei Kinder mit Messer angegriffen

© Christopher Dodge - Fotolia.com

Schreckliche Bluttat im Südelsass – gestern Abend ist eine elfjähriges Mädchen im Haus ihrer Eltern erstochen, ihr achtjähriger Bruder schwer verletzt worden. Der Junge wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Straßburger Krankenhaus gebracht. Laut Staatsanwaltschaft schwebt er in Lebensgefahr. Das kleine Dorf Moernach nicht weit von der Schweizer Grenze steht unter Schock. Die Polizei hat den 15-Jährigen Bruder der beiden Kinder zu der Tat verhört. Er spricht von einem Herumtreiber der seine Geschwister mit mehreren Messerstichen angegriffen haben soll. Ersten Ermittlungen zufolge waren die Eltern der drei Kinder in einem Yoga-Kurs. Sie hatten ihrem ältesten Sohn aufgetragen, auf die kleineren Geschwister aufzupassen.