© SC Freiburg

Mittelfeldspieler Nicolas Höfler bleibt beim SC Freiburg

Mit seiner Entscheidung stärkt ein weiterer Leistungsträger dem südbadischen Fußball-Bundesligisten auch weiterhin den Rücken:

Der defensive Mittelfeldspieler Nicolas Höfler hat seinen Vertrag beim SC Freiburg am Wochenende vorzeitig verlängert. Der 27-Jährige ist hier einer der dienstältesten Spieler im aktuellen Kader und wichtiger Leistungsträger der Mannschaft von Trainer Christian Streich. Bereits in der B-Jugend war er vom SC Pfullendorf zu den Freiburgern gestoßen und hat dort nach einer Ausleihe an den FC Erzgebirge Aue insgesamt 106 Pflichtspiele absolviert.

Höfler selbst schätzt am Sport-Club, dass sich seine Arbeit im Breisgau sehr nach Heimat anfühle, sagte er nach der Vertragsunterzeichnung. Mit Blick auf seine spielerische Zukunft ergänzt Höfler:

Ich merke auch, dass sich hier was tut und ich mich noch immer weiterentwickeln kann.

Auch SC-Sportdirektor Klemens Hartenbach ist über die Verlängerung mit "Chico" sehr erfreut. Mit seinen strategischen Fähigkeiten bezeichnet er ihn als wichtigen Baustein des Freiburger Spiels.

Außerdem übernimmt der stellvertretende Kapitän auch außerhalb des Fußballplatzes regelmäßig wichtige Verantwortung. Über die genauen Vertragsinhalte bewahren beide Seiten wie üblich Stillschweigen. Szene-Portale haben Höflers Marktwert zuletzt auf mindestens 3,5 Millionen Euro geschätzt.

(fw)