© Rolf Klebsattel - Fotolia.com

Fast zwei Kilo Drogen an der Grenze bei Lörrach entdeckt

Der deutsch- schweizerische Zoll hat in Lörrach einen Drogenschmuggler geschnappt. 1,7 Kilo Kokain wollte der Autofahrer aus Belgien über die Grenze in die Schweiz bringen, teilte das Hauptzollamt Lörrach mit. Ein Rauschgiftspürhund hatte die Drogen, in einem eingebauten Hohlraum im Kofferraum des Wagens entdeckt. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.