Lahr: Unternehmer coachen Wirtschafts-Schuklasse

Mit einem „fliegenden Klassenzimmer“ und einer Wirtschafts-Unterrichtsstunde in der Lahrer Innenstadt hat die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein heute gezielt Schüler auf ihre beruflichen Chancen in den Unternehmen der Region aufmerksam gemacht. Immer mehr Betriebe nutzen angesichts des wachsenden Fachkräftemangels die Chance, die Aufmerksamkeit des möglichen Branchennachwuchs bereits so früh wie möglich zu erlangen. Im Falle der Aktion in Lahr wollen die Verantwortlichen vor allem auf die Möglichkeiten des dualen Studiums bzw. der dualen Ausbildung in Deutschland hinweisen.  Nachdem regionale Unternehmer heute eine erste Schulklasse des Gymnasiums Ettenheim erfolgreich gecoacht haben, will die IHK das „fliegende Klassenzimmer“ auf insgesamt 30 Schulen in der Region ausweiten.