Lahr: Mutmaßliche Drogendealer in Untersuchungshaft

Zwei Männer aus Lahr sitzen seit dem Wochende wegen Verdachts auf Drogenhandel in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Offenburg hatte bei einer Hausdurchsuchung knapp 1,5 Kilogramm Amphetamin, mehr als ein Kilogramm Haschisch, rund 20 Gramm Marihuana und mehr als 700 Euro mutmaßliches Drogenlgeld sichergestellt.  Bereits 2012 war einer der Verdächtigen wegen verschiedener Drogendelikte zu einer Freiheitsstrafe veruteilt worden, tauchte jedoch während einer Therapiemaßnahme unter. Anfang des Monats konnte ihn die Polizei in der Wohung des zweiten mutmaßlichen Drogendealers festnehmen, dort wurden auch die Drogen gefunden. Die beschlagnahmten Betäubungsmittel haben einen Schwarzmarktwert von etwa 13 000 Euro.