© TV Südbaden

Lahr: Klarer K.O.-Sieg für „Cesar“ Ülker

 

Der Lahrer Sezer „Cesar“ Ülker hat bei seinem Profiboxdebut am Samstagabend einen Blitzsieg eingefahren. Nach gerade mal 1:52 Minuten Kampfzeit beförderte der Schwergewichtsboxer sein Gegenüber, den Tschechen Martin Skensky, auf die Matte. Damit gelang dem 31-Jährigen vor rund 1100 Zuschauern im gut gefüllten Hallensportzentrum in Lahr ein Einstand nach Maß als Profiboxer. Seit Oktober letzten Jahres besitzt Ülker, dessen Kampfname der „Schwarzwaldbulle“ ist, die Profilizenz des Bundes Deutscher Profiboxer.

Der Kampf war das Highlight bei der Lahrer Boxnacht, die anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Boxabteilung von Kampfsport Lahr ausgetragen worden ist. Insgesamt standen sich in zwölf Kämpfen 24 Boxer gegenüber. Die ersten zehn Duelle wurden dabei  alle von Amateurboxern ausgetragen. Vom Leichtgewicht bis zum Schwergewicht traten dabei zwölf Boxer an, die dem Kampfsport Lahr angehören. Der Verein wurde am 15. April 2004 von Sezer Ülker und Marco Gronert gegründet. Insgesamt hat Kampfsport Lahr rund 80 aktive Mitglieder.

Hier im Anschluss sehen Sie einen Bericht zum Profiboxdebut von Sezer Ülker.